Mittlerweile gibt es für jeden Service zig Konkurrenten und Alternativen. Es ist schwierig sich zu entscheiden, da die Auswahl einen erdrücken kann. Die Qual der Wahl. Auch im Multihoster Vergleich müssen Sie sich die Frage stellen, was Ihnen persönlich wichtig ist um einen Multihoster Vergleich sinnvoll nachgehen zu können.

Smoozed – im Multihoster Vergleich

Mittlerweile ist die Anzahl der One-Click-Hoster schier überschaubar. Obwohl einige Anbieter ihre Pforten schließen, gibt es dennoch zahlreiche andere Angebote für Share-Online, Uploaded und weitere Dienste, auf denen man eigene Projekte und Dateien hochladen und anderen zum Herunterladen zur Verfügung stellen kann. Somit ist Smoozed ein Anbieter, der in einem Account mehrere Dienste bündelt. Smoozed ist ein Multihoster Service, der lediglich sage und schreibe 39,99 € kostet. Dabei ist das gesamte Smoozed Angebot selbst günstiger als ein regulärer VPN Zugang. Die Privatsphäre wird durch VPN geschützt und beugt zusätzlich vor, dass der eigene Internetanbieter uns und unsere genutzten Dienste einschränkt oder auch unsere Internetaktivitäten überwacht. Man erhält nicht nur einen VPN Zugang bei Smoozed, sondern auch das hauseigene entwickelte Cachingsystem. Damit kann man die Geschwindigkeitslimits und Wartezeiten auf frei zugänglichen Internetangeboten umgehen. Nach der kostenpflichtigen Anmeldung beim Multihoster Service Smoozed erhält man Zugriff zu folgenden Multihoster:

  • Rapidgator
  • Oboom
  • Uploaded
  • Uploadable
  • Share-Online
  • Zippyshare

Hier stellt man sich oftmals die Frage, ob die Registrierung sowie die Benutzung von Smoozed legal ist? Natürlich darf dieser Multihoster nicht dazu benutzt werden, um bei den einzelnen Plattformen urheberrechtlich geschütztes Material zum Herunterladen bereitzustellen bzw. herunterzuladen. Smoozed eignet sich besonders für Nutzer, die über verschiedene Dienste Dateien herunterladen müssen. Dabei ist das Downloadvolumen auf 50 GB pro Tag eingeschränkt.
Schauen Sie im Multihoster Vergleich weitere Alternativen an.

Zevera

Laut Zevera selbst unterstützt dieser Multihoster ganze 117 Dienste, wobei jeder Dienst einen „Excellent Support“ hat. Der größte Vorteil vom Multihoster Zevera ist, dass er keine Einschränkung bei dem Downloadvolumen hat. Für die Verwendung von Zevera muss man 9,99 € monatlich bezahlen. Mit Zevera kann man endlich die Verzögerungen beim Herunterladen vergessen, da sie nun der Vergangenheit angehören. Dabei muss man nicht warten, bis die Dateien auf die Server von Zevera und danach auf das eigene Gerät heruntergeladen werden, sondern man fügt einfach die Links eines beliebig unterstützten Hoster hinzu und der Download beginnt sofort. Um das Leben noch einfacher zu machen, arbeitet der Multihoster Zevera mit den besten Download-Softwares zusammen, unter anderem mit Jdownloader, JetDownloader, Mipony und Internet Download Manager.

Diese aufgeführten Softwares optimieren das Downloaderlebnis durch höhere Geschwindigkeiten. Dabei muss man lediglich die bevorzugte Software auswählen, die Einstellungen anpassen und den optimalen Download von Zevera genießen. Darüber hinaus gibt es auch einen Zevera Plugin für die Browser Chrome und Firefox. Das Herunterladen von Dateien macht das neue Tool von Zevera um einiges einfacher. Der Rapid Link Converter wurde entwickelt, um mit allen gängigen Download-Managern zu arbeiten. Es liest einfach die Zwischenablage für Links von unterstützten Datei-Hoster und wandelt sie in Zevera-Links um.

Debriditalia

Um kurz und einfach den Multihoster Debriditalia vorzustellen, wurde die folgende Definition aufgestellt: Debriditalia ist ein Multihoster, der es möglich macht, Dateien mit hoher Geschwindigkeit und vor allem sofort herunterzuladen. Wie viel bezahlt man für die Dienste des Multihoster Debriditalia? – Wir machen den Multihoster Vergleich für Sie!
Ein Account ist, je nach Zahlungsweise schon ab 3 € im Monat zu bekommen, weshalb der Multihoster Debriditalia auf dem Markt derzeit einer der günstigsten ist. Bei den Premium-Paketen ist noch positiv anzumerken, dass viele Zahlungsmethoden unterstützt werden. Debriditalia ist einer der wenigen Multihoster, die offen damit werben, dass Share-Online unterstützt wird. Ansonsten wird eine ganze Reihe von bekannten Multihostern unterstützt, darunter auch Uploaded und Rapidgator.

Eine Besonderheit bei der Debriditalia ist die Unterstützung von Brazzers-Links. Dabei handelt es sich um einen Anbieter für Erwachsenenunterhaltung. Um den Inhalt von diesen Seiten herunterzuladen, muss man zuerst die Brazzers Webseite besuchen und danach kopiert man den Link eines Clips in den Webdownloader. Daraufhin kann man eine MP4-Datei in voller Geschwindigkeit herunterladen. Zusätzlich muss noch angemerkt werden, dass die Debriditalia-Seite nur auf Italienisch verfügbar ist. So gibt es zum Beispiel auch die Nutzungsbedingungen nur auf Italienisch. Dennoch kann der Multihoster aufgrund des niedrigen Preises für den ein oder anderen von Interesse sein, denn ein Premium Account bei Debriditalia ist eines der günstigsten auf dem Markt.

Was ist ein Multihoster – Vergleich?

Multihoster machen es Nutzern möglich, Dateien und Inhalte von verschiedenen Sharehostern herunterzuladen. Die Abkürzung OCH steht für One Click Hoster – ein weiterer Begriff, unter dem die Multihoster ebenfalls bekannt sind. Multihoster haben die Möglichkeit, das Angebot an Dateien und Inhalten unterschiedlicher Filehoster miteinander zu verkoppeln. Inhaber eines Premium Accounts bei einem Filehoster sind auf das Angebot des jeweiligen Anbieters eingeschränkt.

Zudem haben die Nutzer bei normalen Premium Accounts das Problem, dass es keine Möglichkeit eines weiteren Zugriffs gibt, sobald den eigenen Filehoster der bevorzugte Inhalt verlässt und zum anderen wechselt. Mit Multihoster gibt es dieses Problem nicht mehr. Darüber hinaus wird über den Multihoster oftmals der Zugang zu Dateien und Inhalten von dem Usenet oder auch BitTorent angeboten. Deshalb haben wir uns zu diesem Multihoster Test entschlossen. Wenn man ein Nutzer eines Multihosters ist, hat man zum Premium Angebot verschiedener Filehoster einen Zugang, unter anderem zu Rapidgator, Keep2share oder Uploaded.

Die Inhalte und Dateien, die zum Herunterladen bei den einzelnen Diensten angeboten werden, kann man bei einem Multihoster mit einem einzigen Benutzerkonto nutzen. Das bedeutet, dass der Multihoster für den Benutzer das Angebot an Downloads in einem bezahlten Benutzerkonto zusammen bündelt. Somit kann man über ein einziges Benutzerkonto zu allen Dateien und Inhalten zugreifen, weshalb nicht mehr vonnöten ist, sich bei fünf Anbietern anzumelden.

Viele der Multihoster verschweigen dennoch die Tatsache, dass der Upload auf einzelne Filhoster nicht möglich ist. Zudem fallen teils angebotene VPN-Verbindungen und die Nutzung der jeweiligen Cloud weg. Manche Multihoster bieten die Möglichkeit, das sogenannte Usenet zu benutzen. Das Usenet ermöglicht den Benutzern sowohl Dateien und Inhalte für das Herunterladen zur Verfügung zu stellen, als auch diese herunterzuladen. Zudem sind die Torrent Downloads ein weiterer Grund Multihoster zu benutzen. Hier ist besonders interessant, dass die eigene IP-Adresse nicht mit den einzelnen Torrent Inhalten in Zusammenhang gebracht werden kann.

 

Die Vorteile eines Multi OCHs

Zuerst einmal stellen wir die Vorteile eines Multi OCHs in den Vordergrund, darunter:

– Ein Interface, wodurch man sich nur bei einem Dienst registrieren muss, wobei man von mehreren Anbietern parallel herunterladen kann. Somit verliert man nicht den Überblick über heruntergeladene Dateien.
– Durch die Bündelung spart man mehr als 60 % an Kosten, da man nur einen Dienst bezahlt.
– Extra Dienstleistungen in Form der Benutzung von Usenet und die Möglichkeit Torrent Inhalte herunterzuladen.
– Viele Multihosting-Anbieter haben ein extra hohes monatliches/tägliches Downloadlimit. Das heißt, dass im Vergleich zu normalen Filehosting Diensten einfach länger und mehr geladen werden kann, was vor allem für Vielnutzer ideal ist.

Die Nachteile eines Multi OCHs

Natürlich dürfen wir beim Multihoster Vergleich auch die Nachteile nicht vergessen, darunter:

– Die Tatsache, dass man mit anderen Nutzern das Downloadvolumen teilt, ist der größte Nachteil. Dabei hat jeder Nutzer ein eigenes Downloadlimit, aber wenn beim gleichen Filehoster alle Anwender ihr persönliches Limit aufbrauchen, dann ist das Limit schnell erreicht. Wenn dies passiert, kann es vorkommen, dass bis zum Ende des Monats dieser Filehoster nicht mehr als Quelle dient. Das ist zwar keine Regel, dennoch kann es vorkommen.
– Ein Account Sharing geht gegen die Richtlinien einzelner Filehoster, wobei normalerweise ein Testaccount auch nicht angeboten wird.
– Letztlich kann es vorkommen, dass ein Anbieter den Mulihoster blockiert und der Anbieter somit nicht mehr funktioniert.

Zahlungsgateways bei Multi-OCHs

Jeder Anbieter bietet einen unterschiedlichen Funktionsumfang an und unterscheidet sich auf irgendeine Weise von anderen Anbietern, deswegen ergibt es überhaupt Sinn den Multihoster Vergleich zu machen. Außerdem gibt es in Sachen Kundenservice und Kundenbetreuung heftige Unterschiede und in Bezug auf dies auch unterschiedliche Preisstrukturen. Dabei kann man auf den einzelnen Anbieterseiten mehr zu den Kosten und Preisen lesen. Alle Anbieter haben jedoch eines gemeinsam – und zwar dass PayPal als Zahlungsart nicht zur Verfügung gestellt wird. Einerseits liegt das an den hohen PayPal-Gebühren, anderseits an den Verlusten bei den Umrechnungen der einzelnen Währungen, mit denen letztlich die Händler belastet werden. Alle herkömmlichen Methoden wie zum Beispiel Debit- und Kreditkarte, Paysafecard, Sofortüberweisung etc. hingegen werden sehr oft angeboten.

Fazit zum Multihoster Vergleich

Wir haben die einzelnen Vor- und Nachteile in den Vordergrund gestellt und erklärt, was ein Multihoster ist und welche Funktion er hat. Es lässt sich nicht pauschel sagen, ob sich jedermann einen Multihoster zulegen soll. Aus finanzieller Sicht lohnt es sich, wenn man im Voraus weiß, dass man eine große Datenvolumina laden möchte. Es lohnt sich aber erst recht, wenn diese Volumina noch von verschiedenen Anbietern kommt. Bei der Kaufentscheidung sind sowohl die eigenen persönlichen Ansprüche als auch die Angebote des Dienstleisters wichtig. Hierbei sind die unterstützten Filehoster, das Downloadvolumen sowie die Preisstruktur besonders wichtig. In Bezug auf dies erscheint der Multihoster Smoozed mit seinen drei verschiedenen Laufzeitangeboten als eine vernünftige Lösung, da er mehr als 20 verschiedene Anbieter bündelt. Dabei lohnt sich auf jeden Fall ein Premium Account, um alle Funktionen uneingeschränkt nutzen zu können.